Erfolgreich auch nach der Winterpause

SG Kurort Hartha - HC Elbflorenz 3.      32:26  

Am vergangen Sonntag war es wieder soweit. Nach einer 4-wöchigen Winterpause hieß es, Willkommen zum 8. Heimspieltag

im BSZ Freital.

Zu Gast war die dritte Vertretung des HC Elbflorenz, bei denen Hartha im Hinspiel eine Niederlage aufgrund der schlechten Chancenverwertung hinnehmen musste.

Das Spiel begann auf Augenhöhe. Beide Mannschaften mussten sich nach der Spielpause erst einmal wieder Warmlaufen.

So dauerte es einige Zeit, bis die Offenive der Heimmannschaft in Fahrt kam. Nach 14 Minuten beim Stand von 4:4 zogen

die Kurort'ler davon.

Innerhalb von drei weiteren Minuten führten sie mit 8:4. Die Defensive stand von Anfang an gut. Das harzfreie Spielgerät war

natürlich leichter Vorteil der Hausherren, wodurch nicht alle Angriffe der Dresdner genügend Durchschlagskraft hatten, um

auch den Weg ins Tor zu finden.

Den herausgespielten Vorsprung konnte Hartha bis zur Pause souverän verwalten und mit einer 16:11 Führung in die Kabine gehen.

Nach der Halbzeit erwischten die Gastgeber einen Traumstart. Vier Tore in drei Minuten führten schon fast zur Vorentscheidung.

Ein 20:11 stand auf der Anzeigetafel, als der Trainer der Dresdner direkt wieder die Auszeit legen musste.

Hartha spielte weiterhin souverän und begann häufiger zu rotieren, um auch den Jugendspielern Spielzeit geben zu können.

Man merkte zwar einen kleinen Einbruch gegenüber den erfahrenen Dresdnern, aber das Spiel blieb entschieden.

Mit 32:26 fährt Hartha den siebten Sieg im neunten Spiel ein und sichert sich Platz 5. Nächste Woche geht es dann zum ESV Dresden.

In einer unangenehm zu spielenden Halle haben sie noch eine Rechnung offen.





Kontakt

Thomas Petzsch

Tharandter Straße 4

01737 Fördergersdorf

Tel.: 0173 5887175

Mail: abteilungsleiterhandball@sg-kurort-hartha.de

Heimspielhalle

Sporthalle Berufsschulzentrum Freital

Otto-Dix-Straße 2

01705 Freital