Bericht vom Beachhandball aus Schleife

Zum 33.Neptunfest am Halberndorfer See nahm zum wiederholten Male eine Delegation aus Vertretern der 1. und 2. Männermannschaft der SG am Beachhandballturnier des SV Lok Schleife teil.

Unter 12 Männermannschaften sowie 12 Frauenmannschaften sollten die Turniersieger ermittelt werden. Zuerst musste die Gruppenphase gemeistert werden, um dann über die KO-Spiele den Sieger zu ermitteln!

Hochmotiviert ging es in das erste Spiel gegen Cunewalde. Mit klarem und direkten Spiel gewannen die "Harthaner" die 1.Halbzeit

10:9. Hier war ganz klar was zu holen. Die 2. Hälfte mussten wir jedoch an den Gegner abgeben. Der ein oder andere Trickwurf verschaffte Cunewalde einen leichten Vorteil, was ihnen den Punkt für die Halbzeit mit 9:10 bescherte. Das 1. Penaltywerfen stand an, welches wir 5:3 für uns entscheiden konnten!

Im 2.Gruppenspiel spielten wir gegen die Hausherren aus Schleife, welche später den Turniersieg holten. Mit knappen Ergebnissen 8:10

und 12:14 gaben wir das Spiel leider ab. Die Leistung stimmte jedoch, Torhüter Rico zeigte sich in sensationeller Form an diesem Wochenende!

Im Achtelfinale angelangt, war der nächste Gegner die Sportfeunde aus Riesa.

Hier bestritten wir das Spiel 10:8 und 7:12. Mit viel Dusel und etwas Glück gewann die SG im Penalty 4:3.

Ins Viertelfinale gerutscht, war der nächste Gegner Lok Mitte Leipzig (späterer Turniervizemeister). Mit einem hohen Sieg in der 1.

Halbzeit (14:7) war der Ehrgeiz groß, jedoch musste die 2. Halbzeit aufgrund von einer u.a. unterirdischen Leistung der Unparteiischen abgegeben werden. Mit hohem Risiko spielend, ging die Entscheidung 2:4 an den Gegner.

Am Sonntag wurden die Platzierungsspiele ausgetragen. Für Hartha hieß es um die Plätze 5 bis 8 spielen.

Erneut hieß der Gegner Cunewalde. Cunewalde als alte Turnierheldengang war zu motviert, so gab das Team das Spiel im Penalty

mit 3:6 ab. Also war maximal noch ein 7.Platz drin. Im letzten Spiel stand aber ganz klar der Spaß und das Auslaufen im Vordergrund. Die ersten Minuten mussten die Zwickauer uns personell aushelfen, da einige Spieler zu großen Durst hatten.

Die Jungs vom OSV Zwickau holten sich das Spiel mit 8:9 und 6:10. Wenn man den Turnierverlauf beobachtet, war sicher eine

besserer Platzierung drin, aber ein stabiler 8.Platz ist nicht zu verachten.

Im ganzen Umfang ist dieses Turnier eine gelunge Sache mit einem super Rahmenprogramm des ganzen Festes.

Alle Beteiligten hatten sichtlich Spaß und für nächstes Jahr ist es sicher wieder eine Reise wert!





Kontakt

Thomas Petzsch

Tharandter Straße 4

01737 Fördergersdorf

Tel.: 0173 5887175

Mail: abteilungsleiterhandball@sg-kurort-hartha.de

Heimspielhalle

Sporthalle Berufsschulzentrum Freital

Otto-Dix-Straße 2

01705 Freital