Hartha mit Sieg in die Rückrunde

SG Kurort Hartha - SV Niederau      30:23 (18:13)

Die Hinrunde endete mit einer Niederlage und nach einer zweiwöchigen Pause startete die 1. Männermannschaft der SG mit einem Auswärtsspiel beim SV Niederau in die Rückrunde.

Das Hinspiel konnten sie vor heimischer Kulisse sehr deutlich gewinnen. Doch die Beteiligten gingen nicht davon aus, den

Spielverlauf zu wiederholen. Hinzu kam, dass Rückraumspieler Felix Just mit einer blauen Karte seine Sperre absitzen musste und daher dem Team fehlte.

Die Gäste aus dem Kurort begannen mit einer guten und konzentrierten Abwehr und konnten daraus einen sicheren eigenen Angriff

aufbauen. Aus den anfänglichen Unsicherheiten auf Seiten der Hausherren folgten einige Balleroberungen für die Kurortler, die diese nicht alle verwerten konnten, aber dennoch die Führung zum 1:3 Führung erspielten. Doch der SV Niederau fing sich, kam besser in

die Partie und glich nach 10 gespielten Minuten zum 5:5 aus.

Das Trainerteam Wunsch/Texter nahm die nötige Auszeit um noch einmal mit der Mannschaft Feinheiten abzustimmen - mit Erfolg.

Es dauerte nicht lang nach dieser Auszeit und die Gäste waren auf 5:9 davongezogen. Die Abwehr der SG stand gut, auch wenn es die Hausherren immer wieder schafften doch eine Lücke zu finden. So konnten sie den Abstand konstant halten, bis zur Halbzeit änderte sich an der Führung der SG aber nichts. Beim Stand von 13:18 gingen beide Mannschaften in die Kabinen.

Der Trainer äußerte seine Zufriedenheit, sprach aber dennoch kleine Unstimmigkeiten zur Verbesserung an und mahnte zur

weiteren Konzentration.

Der Anfang der zweiten Halbzeit verlief gut Hartha´s Defensivspiel wurde im Vergleich zur ersten Halbzeit sogar noch besser, sodass nun auch das Zusammenspiel zwischen Block und Torwart gut funktionierte. Ein kleiner Einbruch im Offensivspiel der Gäste führte dazu, dass der SV Niederau den Abstand kurzfristig von sechs auf vier Tore verkürzen konnte.

Doch ab dem Stand von 16:20 zogen die Kurortler nochmals das Tempo an und zogen wieder davon. Auch die Auszeit von Heimtrainer Patrick Fetzer brachte keinen Umbruch mehr in das Spiel. Die SG verwaltet die Führung bis zum Schluss souverän und gewinnt

verdient mit 30:23 ihr drittes Auswärtsspiel in Folge. Vor allem Kreisläufer Domenic Karsties trug mit vielen Ballgewinnen in der Abwehr sowie 5 Toren viel zum Erfolg der Kurortler an diesem Tag bei.

 

Für Hartha spielten: Würzberger/Linde (Tor), Miersch(5), Gaube(5), Fritzsche, Heinrich(4), Zimmermann(3), Pollmer(2), Ulbricht(5),

Jäckel, Köchel (1), Karsties (5), Rademacher




Kontakt

Thomas Petzsch

Tharandter Straße 4

01737 Fördergersdorf

Tel.: 0173 5887175

Mail: abteilungsleiterhandball@sg-kurort-hartha.de

Heimspielhalle

Sporthalle Berufsschulzentrum Freital

Otto-Dix-Straße 2

01705 Freital