Harthas Zweite begrüßte am vergangenen Sonntag den TSV Bühlau im BSZ Freital

SG Kurort Hartha II - TSV Bühlau                   33 : 25

 

Die Gäste waren bisher nicht besonders gut in die Saison gestartet und grüßten vom Tabellenende.

Allerdings lieferten sich beide Teams in der Vergangenheit spannende Duelle, so dass das Trainergespann an ihre Mannschaft

appellierten den Gegner nicht zu unterschätzen. Hoch motiviert ging es los. Wie schon in den letzten Heimspielen ging man schnell

in Führung, ließ dann aber genau so schnell den Gegner zurück ins Spiel kommen.

Nach der 3:1 Führung und dem 3:3 Ausgleich entwickelte sich bis Mitte der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel bei dem keine

Mannschaft gelang die Oberhand zu gewinnen. Während Louis wieder einen Sahnetag erwischte und fast nach Belieben traf, war es

vor allem Bühlaus Kreisläuferspiel, welches die Harthaer immer wieder vor Probleme stellte. So netzten beide Teams regelmäßig bis

zum 12:12 ein

Danach machten sich die Umstellungen in Harthas Team bezahlt und die Abwehr stabilisierte sich. Es gelang sogar bis zur Pause

mit 19:15 in Führung zu gehen.

Auch im zweiten Durchgang stand die Abwehr stabil und Martin hielt nach sehr kurzer Eingewöhnungszeit seinen Kasten weitgehend

sauber. Bis zur 50. Minute ließ man nur fünf weitere Gegentreffer zu, während Hartha selbst neun Mal erfolgreich war.

Auch zahlreiche Wechsel brachten keinen Bruch ins Harthaer Spiel. Am Ende stand es 33:25 und alle Harthaer waren zufrieden.

In der kommenden Woche ist man in der Heimhalle bei den Colmnitzern zu Gast.




Kontakt

Thomas Petzsch

Tharandter Straße 4

01737 Fördergersdorf

Tel.: 0173 5887175

Mail: abteilungsleiterhandball@sg-kurort-hartha.de

Heimspielhalle

Sporthalle Berufsschulzentrum Freital

Otto-Dix-Straße 2

01705 Freital