SG feiert ersten Auswärtssieg

SG Kurort Hartha - SG Zabeltitz/Großenhain                                  35:26 (18:16)

 

Nach dem Heimsieg gegen den Radebeuler HV ging es für die SG Kurort Hartha zur SG Zabeltitz/Großenhain.

Die Mannschaft um Trainerteam Wunsch/Texter konnte in den ersten beiden Auswärtsspielen nur 1 Punkt holen.

Das erinnert natürlich an die schlechte Bilanz auf fremden Boden aus der vorangegangenen Saison. Noch vor dem Spiel

erfuhr man das die beiden Toptorschützen der Gastgeber, Krzikalla und Kreuzmann, nicht mit im Kader stehen. Trotzdem

sollte der Gegner nicht unterschätzt werden, denn besonders auf den Außenpositionen war er sehr gut aufgestellt.

Die Männer der SG Kurort Hartha begannen zögerlich. In der Abwehr noch nicht optimal stehend konnte der Gastgeber

schnell in Führung gehen und über gute Torwürfe von der rechten Außenposition zum 3:1 vorlegen. Hartha stabilisierte sich

und konnte vor allem im eigenen Angriff immer wieder zu leichten Toren kommen. Zudem profitierten die Gäste von einem

gut aufgelegten Hannes Ulbricht, der an diesem Tag von scheinbar jeder Position treffen konnte.

Beim Stand von 4:5 gingen die Gäste erstmals in Führung und waren auch gewillt, diese zu verteidigen. Die Abwehr der

Harthaer machte einen guten Eindruck, störte immer wieder die Angriffsversuche der Großenhainer. Dennoch gelang es

der Heimmannschaft wiederholt durch kurze Steigerung des Tempos die eigenen Außenpositionen frei zu spielen, die dann

ins Tor eingenetzt wurde.

Das Spielgeschehen verlief ausgeglichen ohne dass eine Mannschaft der anderen etwas schenkte, bis sich die Kurortler beim

Stand von 10:13 etwas absetzen konnten. Die an diesem Tag nicht vollbesetze Heimmannschaft um Trainer Jurack blieb aber

weiterhin im Spiel, nutzte auch bis zur Pause weiterhin die kleinen Fehler, die den Gästen sowohl im Angriff als auch in der

Abwehr immer wieder unterliefen. Nach einer torreichen ersten Hälfte ging es beim Stand von 16:18 in die Pause.

In der Halbzeitpause wurde noch einmal hingewiesen,dass die eigene Abwehr konsequenter agieren muss und nun noch die

letzten kleinen Fehler abgestellt werden müssten. Jeder Spieler motivierte sich noch einmal nun endlich den ersten Auswärtssieg

in dieser Saison zu holen.

Entsprechend gestaltete sich der Beginn der zweiten Halbzeit. Die Abwehrreihen der SG Kurort Hartha stand sehr viel besser

und ließen kaum noch Würfe zu. Im Angriff riss die Torlaune allerdings nicht ab. Nur wenige Minuten nach dem Anpfiff zur

zweiten Halbzeit konnten die Gäste ihre Führung auf 16:23 ausbauen. Der ersatzgeschwächten Heimmannschaft gelang im

eigenen Angriff nur wenig, was zur Folge hatte, dass die an diesem Tag Grün-Weißen auf 21:30 erhöhen konnten.

Die Gastgeber nahmen nochmal eine Auszeit,diese sollte den Spielverlauf aber nicht mehr verändern. Die Harthaer spielte

diese gute zweite Halbzeit auch konsequent zu Ende und gewannen am Ende verdient mit 26:35.

Die Leistung der zweiten Halbzeit muss man nun mit in das nächste Heimspiel nehmen. In diesem geht es am Sonntag gegen

den Aufsteiger aus Sagar, die bis jetzt zwar nur einmal gewinnen konnten, vor dem man aber trotzdem gewarnt sein sollte.

Für Hartha spielten: Krause/Linde (Tor),Miersch, Gaube(4), S.Hasselbusch(2), Heinrich, Pollmer(1), Just(3/6), Hofmann, Ulbricht

(11), Karsties, Köchel (5), Seipt(2), V. Hasselbusch(1)




Kontakt

Thomas Petzsch

Tharandter Straße 4

01737 Fördergersdorf

Tel.: 0173 5887175

Mail: abteilungsleiterhandball@sg-kurort-hartha.de

Heimspielhalle

Sporthalle Berufsschulzentrum Freital

Otto-Dix-Straße 2

01705 Freital