Erstes Spiel und keine Punkte

SG Kurort Hartha II - SSV Heidenau II          25:28


Erstes Spiel in der neuen Saison 2015/16 zu Hause im BSZ Freital, was wünscht sich das Handballerherz mehr. Nun vielleicht ein wenig Konstanz und einen ebenso guten Saisonverlauf wie in der vergangenen Spielzeit. Leider musste MV Kropp einige Veränderungen in seinem Kader hinnehmen.

Von vormals 5 Linkshändern im Team verbleibt nur noch er, zwei beendeten ihre Handballerkarriere in noch jungen Jahren, zwei erarbeiteten sich in der spielfreien aber trainingsintensiven Sommerzeit einen Platz in der ersten Männermannschaft. So bleibt die alljährliche Wundertüte. Konstant bleibt die Kombination aus jungen Spielern (A-Jugend und Anschlusskader der 1.) und erfahreneren weniger trainingsaffinen Akteuren. Bei den Gästen aus Heidenau, Aufsteiger aus der Kreisliga, sah es vom Personal ähnlich aus, allerdings verloren sie am vorhergehenden Wochenende recht deutlich gegen Pirna/Dresdens 4. Mannschaft. Das Toregarant Pollmer kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen passen musste, machte die Aufgabe nicht unbedingt einfacher aber wer mag sie nicht, diese Herausforderungen.

Das Spiel begann etwas zäh, die Gäste erzielten das erste Tor aber Hartha antwortete prompt und setzte sich auf 3:1 ab. Das wiederum gefiel den Heidenauern wenig und sie glichen erst aus und gingen ihrerseits in Führung. Beide Mannschaften leisteten sich ein paar Fehler hier und da und besonders im Abschluss bleiben die Hausherren unter ihren Möglichkeiten. Da sie aber ein ordentliche Abwehr spielten, hielt sich der Schaden in Grenzen und man konnte den Anschluss an die immer wieder vorlegenden Gäste halten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit zogen die Kurortler nochmal an und konnten von 10:12 auf 12:12 zur Pause ausgleichen.

Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor mit der guten Abwehrarbeit in der Mitte fortzufahren und diese auf die Außenspieler des Gegners auszuweiten. Auf der eigenen Seite sollte der Abschluss dagegen endlich effektiver gestaltet werden. In der Folge gelang es zumindest das Spiel offen zu halten. Das Kreisspiel zeigte trotz neuer Spieler auch weiterhin wenig Erfolg, aber Rückkehrer M. Krause sowie A. Weise und M. Miersch konnten immer wieder Akzente setzten. Dann aber kam die 46. Minute und Hartha „erlaubte“ sich zwei unnötige Zeitstrafen. Die doppelte Unterzahl nahmen die Gäste dankbar zum Anlass, ihrerseits in Front zu gehen. Besonders den Rückraumwerfer P. Gärtner bekamen die Hausherren nie wirklich in den Griff. Vom 21:21 setzten sie sich auf 22:26 ab. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Hartha kämpfte zwar weiter, aber an diesem Tag war einfach nicht mehr drin. Mit 25:28 ging das erste Spiel am Ende verloren. Nun heißt es die Zeit bis zum nächsten Spiel am 04.10. zu nutzen um sicherer im Zusammenspiel und im Abschluss von allen Positionen zu werden.




Kontakt

Thomas Petzsch

Tharandter Straße 4

01737 Fördergersdorf

Tel.: 0173 5887175

Mail: abteilungsleiterhandball@sg-kurort-hartha.de

Heimspielhalle

Sporthalle Berufsschulzentrum Freital

Otto-Dix-Straße 2

01705 Freital