Seit sieben Spielen ungeschlagen

SG Kurort Hartha II - SV Niederau II          33:30


Auch im letzten Spiel des Jahres hat Harthas Zweite einen doppelten Punktgewinn für sich verbuchen können. Als Gegner im Heimspiel war die Verbandsligareserve des SV Niederau angereist.

Beide Teams hatten jedoch einige Ausfälle zu verzeichnen. Hartha musste auf die eingespielten Rückraumleute Felix Just/ Thomas Petzsch/Louis Siebenhühner  verzichten, so dass das Trainerteam Kropp/ Eger nach weiteren Absagen die erfahrenen Andreas Schenk, Ronald Roch und Stefan Jäger nachnominierte. Auch Torwartlegende Thomas Winkler wurde zur Unterstüzung aufgeboten. Hartha begann sehr konzentriert und erspielte sich sofort einen komfortablen Vorsprung vom 5 Toren. Durch druckvolles, schnelles Spiel erzeugte man Gefahr von allen Positionen und traf fast nach Belieben. Auch Nachwuchskraft Philipp Panzer erwischte eine sehr guten Tag und konnte aus dem Rückraum 4 eigene Treffer beisteuern. Wie schon in den letzten Spielen verebbte der Anfangsschwung nach ca. einer Viertelstunde und der Gegner fing sich. Trotzdem behielt Hartha das Spiel weiterhin unter Kontrolle und ging mit vier Toren Vorsprung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel plätscherte das Spiel vor sich hin. Niederau versuchte mehr zu tun und den Punktestand zu drehen. Tom Pollmer wurde jetzt Mann gedeckt um den Spielfluss zu unterbrechen. Der Gast kam auch einige Male bis auf zwei Treffer heran. Hartha hatte aber stets die richtige Antwort mit teilweise sehenswerten Spielzügen. In den letzten Minuten kam es dann doch noch auf Seiten der Heimmannschaft zu einigen haarsträubenden Aktionen, die der Gegner zum Glück nicht nutzen konnte. Mit 33:30 gewann Hartha das siebte Spiel in Folge und verbringt die Weihnachtsfeiertage auf dem zweiten Tabellenplatz.




Kontakt

Thomas Petzsch

Tharandter Straße 4

01737 Fördergersdorf

Tel.: 0173 5887175

Mail: abteilungsleiterhandball@sg-kurort-hartha.de

Heimspielhalle

Sporthalle Berufsschulzentrum Freital

Otto-Dix-Straße 2

01705 Freital