Stark gekämpft - Trotzdem verloren

USV TU Dresden - C-Jugend männlich          41:18


Am Sonnabend trafen wir in der Energie-Verbund-Arena Dresden auf die Mannschaft der USV TU Dresden.    

Gleich mit Beginn des Spiels merkte man die körperliche Überlegenheit einiger Dresdner Spieler, vor allem der Rückraum der Gastgeber, die man gut eine Spielklasse höher hätte einschätzen können.

Unsere Jungs begannen mit viel Elan, konnten aber leider den Spielabschluss nicht mit Toren vollenden, da sie hier zu ängstlich agierten. So führten die Dresdner bereits nach 6 Minuten mit 5:1.

Im Abwehrverhalten versuchte unsere Mannschaft zwar die Durchläufe der gegnerischen Spieler zu stoppen, allerdings brachte dies uns insgesamt 7 Sieben-Meter , 2 gelbe Karten und zwei 2-Minutenstrafe ein, wobei man bei zwei Entscheidungen anderer Meinung sein konnte.

Doch die Mannschaft gab sich nicht auf und kämpfte sich zwei Mal auf einen 4 Tore-Abstand heran. Vor allem Ben Starke und Florian Roob konnten sich hier mehrfach auszeichnen. Wenn in dieser Phase des Spiels, in der auch unser Torhüter dem Gegner manchen Ball „weg schnappte“ das Passspiel etwas genauer geschehen wäre, hätte das Spiel vielleicht noch eine andere Wendung finden können. So stand es zur Pause bereits 20:10.

 

Das Spiel in der zweiten Hälfte war geprägt von einigen guten Angriffszügen unserer Jungs, die leider zum Teil an dem guten Tormann der Dresdner sowie  dem eigenen Verzetteln im Spielabschluss scheiterten. Dazu kam dann auch noch eine Portion Pech, da viele Schüsse an den Pfosten krachten. 

Durch das Nicht- oder zu schwache „Festmachen“ des Gegners am Kreis konnte die gegnerische Mannschaft ihren Vorsprung weiter ausbauen, da halfen leider auch gute Paraden von Max Krüger nicht mehr. Zum Ende des Spiel merkte man unserer Mannschaft auch das Schwinden ihrer Kräfte an. Dennoch kämpften Sie bis zum Schluss, auch wenn sie wieder eine bittere Niederlage einfuhren. Endstand des Spiels: 41:18

 

Fazit:   Erfahrungen gesammelt! Trotzdem nicht verzagen und nach vorn schauen.

 

Für die Statistik: 

Es spielten:Erik Brosch, Max Krüger, Florian Rob, Lucas Rust, Ben Starke, Moritz Wagner, Alec Bence, Finn Bartsch, Tobias  Kaliner, Oscar Schoss


Spielmerkmale:

- sieben  7-Meter gegen uns; 3 für uns

- 2x zwei Strafminuten gegen uns

- zwei gelbe Karte gegen uns    




Kontakt

Thomas Petzsch

Tharandter Straße 4

01737 Fördergersdorf

Tel.: 0173 5887175

Mail: abteilungsleiterhandball@sg-kurort-hartha.de

Heimspielhalle

Sporthalle Berufsschulzentrum Freital

Otto-Dix-Straße 2

01705 Freital